Tierschutzverein Butzbach und Umgebung e.V.

Neuer Vorstand für den Tierschutzverein Butzbach u. Umg. e.V.

Am 11.01.2016 fand die Mitgliederversammlung des Tierschutzvereins Butzbach und Umgebung statt.

Ein Tagesordnungspunkt war die Neuwahl des gesamtes Vorstandes, da sich der alte Vorstand nicht mehr zur Wahl gestellt hat.
Die Mitglieder wählten einen neuen Vorstand für 2 Jahre:
1. Vorsitzendende: Hanne Kolb
2. Vorsitzendende: Vanessa Jäger
Kassenwart: Monika Jaensch
Schriftführerin: Ingrid Gandt-Rogi
Beisitzerin: Nicole KegelDes weiteren wurden zwei neue Kassenprüfer gewählt:
Jessica Weiden
Botho von zur Mühlen
Der neue Vorstand wird in den nächsten Tagen seine Arbeit aufnehmen.
Frau Kolb, 1. Vorsitzende wünscht sich jetzt schon weiterhin die Unterstützung der Mitglieder, Sponsoren und Ehrenamtlichen. Ziel ist es das Tierheim in seiner jetzigen Form aufrechtzuerhalten und dazu brauchen wir Ihre Unterstützung.

Bild von links nach rechts hinten: Kassenprüfer Botho von zur Mühlen, Kassenwart Monika Jaensch, 2. Vorsitzende Vanessa Jäger;

Rückblick 2015

Wir möchten Ihnen einen Überblick über unsere Pechvögel und Glückspilze und Aktivitäten von 2015 geben.

Pechvogel des Jahres ist Bacon, der am 01.12.2012 geborene Labradorrüde hat leider immer noch kein neues Zuhause gefunden. Trotz mehrmaligen Veröffentlichungen in der Zeitung und auch auf Facebook hat sich leider noch kein Interessent für ihn gefunden. Er mag keine Katzen und Klentiere, das ist bei der Vermittlung ein Problem gewesen, denn er ist ein sehr aktiver Hund der gefördert werden möchte, diese Herausforderung übernimmt nicht jeder. Aber wenn man diese zwei Sachen berücksichtigt, hätten die neuen Besitzer von Bacon einen super Hund mit dem sie Spass und Sport verbinden können. Auch Barry, Schäferhundmischling, 07. Dezember 2010 geboren ist unser zweiter Pechvogel des Jahres. Trotz mehrmaliger Veröffentlichungen in der Zeitung und auf Facebook hat sich bis jetzt kein neues Frauchen oder Herrchen gefunden. Barry mag auch keine Katzen und Kleintiere, er ist ein Hund für eine Einzelperson, die er lieben und beschützen kann. Dann kam im November noch seine Ohrenoperation hinzu, leider ist er jetzt auf einem Ohr taub. Wir suchen jetzt dringend auch für Barry ein endgültiges schönes Zuhause, wo er mit seinem Handicap in Zukunft zu Recht kommt und sein Frauchen oder Herrchen seine Beeinträchtigung akzeptieren und mit ihm arbeiten. Tausend Dank nochmal für die Unterstützung Operationsrechnung von Barry, wir haben uns sehr darüber gefreut. Auch Bepples ist unser dritter Pechvogel. Er wurde vermittelt und kam leider wieder zu uns zurück. Bepples ist ein Huskymix und braucht klare und konsequente Anweisungen und eine gute Erziehung. Er mag keine kleinen Kindern und auch keine Katzen und Kleintiere. Wir hoffen auf 2016 und wünschen Bepples ein endgültiges Zuhause bei sachkundigen Hundefreunden.
Pechvogel des Jahres ist auch unsere Katze Mabel, leider kam sie wieder zu uns ins Tierheim nach 2 Jahren bei ihrem neuen Frauchen, wir können es nicht verstehen, Mabel ist so eine verschmust und liebe Katze und sie versteht jetzt auch nicht mehr die Welt. Wir suchen jetzt dringend für Mabel einen Paten, wir möchten sie jetzt nicht mehr vermitteln.
Unsere australische Hühnergans Gretel ist am 16.06.2015 entflohen, bis heute haben wir sie leider nicht mehr gefunden. Wir hoffen das es ihr gut geht und sie vielleicht doch irgendwann wieder den Weg ins Tierheim findet.
Das schönste Happy Ende unserer Fundkatze Felly. Sie wurde in Kirchgöns gefunden. Wir konnten die Besitzer über Facebook ausfindig machen und es kam heraus, dass Felly schon 1 Jahr von Zuhause weg gewesen war. Über Tasso war keine Rückvermittlung möglich, sie war nicht gechipt oder tätowiert. Besitzer und Felly haben wieder zusammen gefunden, alle sind jetzt glücklich. Felly wünschen wir ein schönes 2016 bei ihrer wiedergefundenen Familie.
Alle anderen Fundtiere die wir über das Jahr 2015 gebracht bekommen haben, sind alle wieder zeitnah von ihren Besitzern abgeholt worden, das freut uns auch sehr.
Wir möchten Sie auch nochmals auf unseren schönen Tierheimfilm aufmerksam machen. Er wurde im OpenAir Kino in Butzbach gezeigt und ist auf unserer Facebookseite und Tierheimseite zu finden.
Leider haben wir 2015 auch zwei Hunde verloren, die leider nie Glückspilze waren und bis ans Ende îhrer Tage ihr Leben im Tierheim verbringen mussten. Mikko ist im September gestorben, Sam ist im Dezember gestorben. Wir hoffen, dass sie im Regenbogenlad noch ein schönes Hundeleben haben.
Ein Highlight 2015 war unser Sommerfest mit vielen tollen Vorführungen. Danke an alle Besucher für Ihr Kommen und dank auch an die Unternehmen in Butzbach für die Spenden unserer Tombola.
Wie jedes Jahr waren wir Dank der Unterstützung von Leder Leibling und Reisebüro Thomas Cook beim LateNightShopping dabei. Diese veranstalteten eine Tombola und der Erlös ging ans Tierheim. Hier auch 1000 Dank für die tolle Unterstützung.
Auch der Weihnachtsmarkt 2015 war trotz schlechtem Wetter sehr gut besucht. 2016 sind wir wieder dabei. Auch stand 2015 wieder unser toller Weihnachtsbaum mit den Wünschen unserer Tiere bei Fressnapf in Butzbach. Wir sind überwältigt von Ihrer Unterstützung und sagen auch hierfür 1000 Dank.
Das Tierheim wünscht sich für 2016 weiterhin Ihre Unterstützung sei es mit einer Mitgliedschaft, einer Patenschaft, generelle finanzielle Unterstützung oder auch eine Unterstützung im ehrenamtlichen Bereich "Katzenschmusen" "Gassi" gehen mit unseren Hunden usw.
Auch ein grossen Dank an die Butzbacher und Wetterauer Zeitung, die die wöchentliche Veröffentlichung unserer Tiere ermöglichen und dies sehr erfolgreich für uns ist, denn auf diesem Wege finden unsere Tiere ein neues Zuhause.

Claudia Ebert
ehrenamtliches Mitglied


Spende für Butzbacher Tierheim

(Gambach) Beim Laternenumzug der Kindertagespflege Burgmäuse wurde der Martinsgedanke nicht nur mit Lichtern hinaus getragen, sondern durch das Füllen einer Spendendose, wollten die Kinder auch anderen helfen und teilen. Einstimmig haben die Kleinen sich dafür entschieden, dass dieses Geld für all die herrenlosen Tiere sein soll, die trotz extrem knapper Kassen des Tierheims Butzbach, so hingebungsvoll versorgt werden. Der durch Tagesmutter Diana Willaschek und Tagesvater Jens Willaschek aufgestockte Betrag wurde stolz von den Kindern, der ersten Vorsitzenden Martina Löhwing, des Tierschutzvereins Butzbach e.V., übergeben.  Die Kinder hoffen, dass noch viele andere ihrem Beispiel folgen und so auch die Tierheimtiere ein schönes Weihnachtsfest haben werden.


Konfi`s spenden „stolze“ 850,00 € für guten Zweck

Die bereits im Mai eingesegneten Konfirmanden und Konfirmandinnen der pfarramtlich verbundenen Evangelischen Kirchengemeinden in Griedel und Rockenberg/Oppershofen spendeten im Einvernehmen mit den beiden zuständigen Kirchenvorständen die Kollekten anlässlich der Konfirmation in Höhe von zusammen 850,00 € für soziale Zwecke. Es erhielten je zur Hälfte, also jeweils 425,00 €, die Bärenherz Stiftung in Wiesbaden (betreibt u.a. Kinderhospize für schwerstkranke Kinder mit begrenzter Lebenserwartung) sowie der Tierschutzverein Butzbach und Umgebung e.V. (für seine vielfältigen Aufgaben, insbesondere zum Unterhalt des Tierheimes).
Die Bilder zeigen die symbolische Spendenscheckübergabe an Frau Kirsten Jäger (Mitorganisatorin der Bärenherz-Gala) in der Kirche und Frau Martina Löhwing (1. Vorsitzende des Tierschutzvereins).



Impressionen vom Tierheimfest 2015

Einige Impressionen vom unserem Tierheimfest 2015 findet ihr in diesem schönen Video auf unserem YouTube Kanal.


1.000 Euro Spende für Tierheim Butzbach

Eine Spende in Höhe von 1.000 Euro konnte die Vorsitzende des Tierschutzvereins Butzbach und Umgebung e. V., Martina Löhwing, von Mike Ruckelshaus und der Tierschutzorganisation TASSO e. V. entgegennehmen. Anlass für die Spende war der 50. Geburtstag von Mike Ruckelshaus aus Linden, bei dem das Geburtstagskind statt Geschenke um Spenden für das Tierheim bat. Hierbei kamen 340 Euro zusammen. Dieser Betrag wurde von der Tierschutzorganisation TASSO e. V., für die Mike Ruckelshaus als Leiter Tierschutz Inland tätig ist, auf 1.000 Euro aufgerundet.
Mike Ruckelshaus und TASSO e. V. sind dem Tierheim Butzbach schon seit Jahren verbunden, schätzen die wichtige Tierschutzarbeit, die dort geleistet wird und kennen auch die finanzielle Notlage, in der sich das Tierheim derzeit befindet.
Die Spende soll zweckgebunden für die Aufzucht von Wildtieren verwendet werden, da die Pflege dieser Tiere besonders zeit- und kostenintensiv ist. Die Zahl der im Tierheim abgegebenen Wildtierjungen, besonders von Fuchswelpen und Waschbärbabys, hat in den vergangenen Jahren dramatisch zugenommen.
Mike Ruckelshaus und Martina Löhwing, die 2012 mit dem Hessischen Tierschutzpreis ausgezeichnet wurde, kritisierten in diesem Zusammenhang, dass Füchse und Waschbären in Hessen ganzjährig, auch während der Aufzuchtzeit ihrer Jungen, bejagt werden dürfen und forderten die Hessische Landesregierung auf, bei der derzeitigen Überarbeitung der Jagdzeitenverordnung eine Schonzeit für Füchse und Waschbären einzuführen. Den Tierheimen könnten so erhebliche Kosten eingespart werden.
Damit das Tierheim Butzbach auch weiterhin Tieren in Not helfen kann, sind die Tierschützer dringend auf Spenden angewiesen und freuen sich über jeden noch so kleinen Betrag.
SPENDENKONTO:
Sparkasse Oberhessen
IBAN: DE68 5185 0079 0002 0005 39  
BIC: HELADEF1FRI


BELOHNUNG

Der Tierschutzverein Butzbach und Umgeb. e.V. bittet um Ihre Mithilfe.
Seit dem 16.06.15 ist "Gretel" entflogen. Bekannt auch als das Patenkind
der "AMIGOS". Diese würden sich bei dem Finder von Gretel mit einer Konzertkarte für eines ihrer Konzerte bedanken.

Sie ist eine australische Hühnergans und sehr menschenbezogen.
Hinweise bitte an Frau Löhwing, Tel. 0172/6615359 oder Tel. 06033/5538.


Fundhund

Dieser Rüde ist am 20.06.15 in Oberhörgern zugelaufen und  wurde in das Tierheim Butzbach gebracht. Der schwarze Mischling ist vermutlich noch nicht alt und ist nicht gechipt und nicht tätowiert.

Hinweise bitte an Frau Löhwing unter Tel. 0172/6615359.


Wer kann zwei Welse und drei Prachtschmerlen aufnehmen?

Aufgrund von Krankheit muss sich ein Ehepaar leider von seinen Fischen/Aquarium trennen. Wer hat Interesse an 2 Schalls-Fiederbartwelse, ca. 15-20cm sowie 3 Prachtschmerlen, ca. 8-10 cm. Das Aquarium mit Unterschrank steht ebenfalls zur Verfügung. Das Aquarium wird selbstverständlich nicht ohne die Fische abgegeben.
Bitte melden unter 0176-80042975 oder direkt im Tierheim Butzbach.


Nach dramatischer Einfangaktion bleibt Tierheim Butzbach auf Kosten sitzen

Wochenlang irrte der Mischlingsrüde Gandhi ziellos durch Mittelhessen. Zuvor wurde der Rüde von Tierfreunden aus Niedersachsen aus einer Tötungsstation in Rumänien freigekauft und nach Deutschland gebracht.

Kurz nach seiner Ankunft, im Dezember 2014, entwich der, wegen seiner negativen Vorgeschichte äußerst scheue Hund in völliger Panik von seiner Pflegestelle in Osterode.

Schließlich führte ihn seine monatelange Odyssee in das mittelhessische Grünberg.
Nachdem er sich hier zu einer akuten Verkehrsgefährdung entwickelte, in dem er mehrfach täglich eine stark befahrene Bundesstrasse überquerte, bat die Polizei mehrere lokale und regionale Tierheime und Tierschutzorganisationen um Hilfe. Darunter auch die für den Hund zuständigen Tierfreunde aus Niedersachsen.

Hier fühlte sich jedoch niemand für den Rüden zuständig und bereit zu helfen. Daraufhin wandte sich die Polizei an das Tierheim Butzbach als letzte Anlaufstelle, nachdem inzwischen ernsthaft zur Diskussion stand, den Hund zu erschießen. Es folgten nun zahlreiche aufwändige und kostenintensive Versuche durch das Tierheim Butzbach mittels Anfüttern und mehreren geliehenen Spezialfallen, um den umherirrenden Rüden einzufangen. Leider schlugen sämtliche Versuche, den verstörten Hund einzufangen fehl, sodass das Tierheim Butzbach schließlich einen Berufstierfänger einschalten musste.

Nach langer Vorbereitungszeit und den Einsatz zahlreicher freiwilliger Helfer gelang es so den Streuner in Ober-Schmitten mit einem Betäubungsgewehr zu sedieren und einzufangen. Danach wurde er im Tierheim Butzbach untergebracht. Für Gandhi, der bislang kein Vertrauen und keine Bindung zum Menschen kannte, gab es trotz allem ein 'Happy End', da er jetzt ein liebevolles zuhause gefunden hat und aus ihm ein glückliches und menschenbezogenes Familienmitglied wurde.

"Insgesamt hat uns diese wochenlange Einfangaktion mehrere tausend Euro gekostet", sagt Martina Löhwing, Vorsitzende des Tierschutzverein Butzbach und Umgebung e.V..
"Diese Kosten wurden jedoch von keiner Stelle erstattet. Vor dem Hintergrund der ohnehin bestehenden finanziellen Notlage des Tierheimes ist diese Tatsache besonders tragisch!"

Angesichts dieser Situation sind die Tierfreunde auf Spenden aus der Bevölkerung angewiesen und freuen sich über jede noch so kleine Zuwendung.
SPENDENKONTO:
Sparkasse Oberhessen
IBAN: DE68 5185 0079 0002 0005 39  
BIC: HELADEF1FRI


Tierheimfest 2015

Unser Tierheimfest findet dieses Jahr am 19.07.2015 statt. Details folgen!


Tierheim Buzbach und seine Gäste

Unser Video soll Ihnen einen Eindruck vom Tierheim Butzbach und einigen unserer teilweise langjährigen Bewohnern.


Geldspende anlässlich 70. Geburtstag

Kürzlich feierte Frau Jung Fischer mit vielen Gästen ihren 70. Geburtstag. Statt Geschenke bat die Gastgeberin um Spenden für das Tierheim Butzbach. In stimmungsvoller Atmosphäre zeigten sich die Gäste spendabel und fütterten die aufgestellte Sammelbox mit vielen Geldscheinen. Die 1. Vorsitzende Martina Löhwing bedankt sich und gratuliert der großzügigen Spenderin bei der Übergabe der 415 EUR.


Danksagung für einen tierischen Weihnachtsbaum

Ein tierischer Weihnachtsbaum mit viel Herz stand vom 01. - 24.12.2014 bei Fressnapf, Butzbach. Dieser schöne Baum hatte außergewöhnliche Kugeln. Auf jeder Kugel befand sich ein Tierwunsch mit Bild. Martina Löhwing, 1. Vorsitzende sagt allen hierfür ein ganz herzliches Dankeschön für die zahlreichen Erfüllungen der Tierwünsche. Durch die edlen Spender haben unsere Tiere ein schönes Weihnachtsfest erlebt und erfreuen sich an Ihren Geschenken. Ein lieber Tiergruß mit großem Dank an Fressnapf, der diese Aktion ins Leben gerufen hat.


Stoppt die Welpendealer!

Ein Animationsfilm von Vier Pfoten klärt über illegalen Welpenhandel auf

Das Geschäft mit den Hundebabys aus Osteuropa boomt. Wie viel Leid, Betrug und Korruption sich dahinter verbergen, ahnt jedoch kaum jemand. Um dies zu ändern, produzierte das Vier Pfoten Aktionsbündnis "Welpenhandel" einen kurzen Aufklärungsfilm. Weiterleitung zum YouTube Video.


Spende von Mischlingshündin Dolly und ihrer Familie

Familie Meerwald aus Butzbach liest regelmäßig die Zeitschrift "Das Goldene Blatt" und "Das Neue Blatt", dort gibt es die Rubriken "Ihr schönstes Tierfoto" und "Unsere kleine Lieblinge". Da kam ihnen die Idee, ihre Mischlingshündin Dolly zu melden, da Dolly Herrn und Frau Meerwald viel Kraft gibt mit manchen Situation zurecht zu kommen, die im Leben auftreten.
Und siehe da, es hat geklappt in beiden Zeitschrift erschien Dolly. Für die Veröffentlichung bekam Familie Meerwald ein Preisgeld von 25,00 Euro. Sie freuten sich über die Veröffnetlichung, legten noch 25,00 Euro dazu und spendeten so 50,00 Euro an den Tierschutzverein Butzbach und Umgebung. Martina Löhwing, 1. Vorsitzende freut sich sehr über die Spende von Familie Meerwald.


Tierheimkalender 2015

Unser Kalender für 2015 mit vielen tollen Impressionen unserer Tierheim-Bewohner ist ab sofort für 29,00 Euro im Tierheim Butzbach erhältlich. Der Erlös kommt unseren Tieren zugute.


Keine Annahme von Flohmarktartikeln

Derzeit nehmen wir keine weiteren Flohmarktartikel an. Wir bitten auch von der Spende von Matrazen abzusehen, da diese von uns kostenpflichtig entsorgt werden müssen. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.
Was weiterhin immer benötigt wird sind Decken, sowie Hundefutter und Katzenfutter.


Tombola zugunsten des Tierschutzvereins


Katzenfalle fürs Tierheim

Zeltverleih & Hüpfburgvermietung Dirk Imbescheid spendet dem Tierschutzverein Butzbach und Umgebung e.V. eine Katzenfalle. Martina Löhwing, unsere 1. Vorsitzenden, freut sich sehr über diese Spende und bedankt sich bei Herrn Imbescheid für seine Unterstützung.


Flohmarkt zugusten des Tierheims war ein Erfolg

Weitere Unterstützung erhielten wir von Lui, dem Dackel einer unser Helferinnen, der uns tatkräftig beim Einpacken unterstützt hat. Das große Kuchenbuffet hatten Hanne, Jenny und Margot gut im Griff.


Galaktische Leseförderung

Als unvorbereiteter Besucher konnte man in der Buchhandlung Bindernagel am letzten Samstag schon einen Schreck bekommen: Darth Vader höchstpersönlich trifft man schließlich nicht alle Tage zwischen Büchern und Kalendern. Dazu noch Stormtrooper und jede Menge begeisterter Kinder – es war Star Wars Reads Day in Butzbach!

Zum Vorlese- und Aktivitätentag rund um Star Wars waren am Samstag etwa 60 Kinder in die Buchhandlung Bindernagel gekommen. Auf sie wartete ein spaciges Programm: Es wurde aus den Star Wars-Büchern vorgelesen, und an verschiedenen Stationen wurde gemalt und gebastelt. Ein Quiz gab es auch – die Gewinner werden am Ende des Artikels bekannt gegeben. Für jeden Teilnehmer gab es außerdem eine Jedi-Ritter-Urkunde und ein kleines Geschenk. Und wer sich zwischendurch stärken musste, konnte zum Beispiel zu „Yoda Soda“, C3POfenknusper-Keksen oder Biskuit Fistos greifen. Echte intergalaktische Küche.

Das absolute Highlight: Hoher galaktischer Besuch war nach Butzbach gekommen, Lord Vader höchstpersönlich gab sich die Ehre. Außer seinem Lichtschwert hatte er noch einen Stormtrooper und AT – ST Piloten mitgebracht. Gleich mehrere Mitglieder der 501.German Garrison  waren in voller Kostümierung angereist. Selbstverständlich standen sie auch für Fotos zu Verfügung, was reichlich genutzt wurde - und alle Butzbacher Star-Wars-Fans waren glücklich. Auf ihre Gage verzichteten die Darsteller und spendeten das Geld statt dessen dem Butzbacher Tierheim, wobei die Spende von der Buchhandlung Bindernagel noch etwas aufgerundet wurde.

Der „Star Wars Reads Day“ wurde 2012 in den USA ins Leben gerufen, als Leseförderung und um das Lesen und das gedruckte Buch zu feiern - und zwar auf galaktisch gute und sehr coole Art. Nach dem großen Erfolg in den USA gibt es ihn seit 2013 auch in  Deutschland.


Mit Unterstüzung des Tierschutz Shops haben wir eine Wunschliste zusammen gestellt. Hier finden Sie eine Auswahl von Produkte, die wir uns für unsere Tierheim-Tiere immer wieder benötigen. Wir würden uns freuen, wenn Sie unseren Tieren den einen oder anderen Wunsch erfüllen würden.


Helfende Hände fehlen - Tierschutzverein Butzbach und Umg. e.V. sagt Tierheimfest ab

Das alljährlich Fest des Tierschutzvereins Butzbach e.V. muss in diesem Jahr leider ausfallen.

Schweren Herzens musste Tierheimleiterin und 1. Vorsitzende Martina Löhwing dies gestern Abend in der Vorstandssitzung verkünden. Grund dafür ist eine chronische Unterbesetzung von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen. „Zum einen haben wir 2 unbesetzte Stellen und zum anderen unglücklicherweise auch einen längeren Krankheitsfall derzeit zu verzeichnen. Hinzu kommen die Sommerferien, die auch bei den ehrenamtlichen Helfer/innen zu einer eingeschränkten Verfügbarkeit führen,“ begründete Martina Löhwing die Entscheidung.
Vorrang hat die Versorgung der Tierheimbewohner, der Hunde, Katzen, Kaninchen etc. und selbst dies stellt derzeit eine imense Belastung des noch vorhandenen Personals und der ehrenamtlichen Helfer dar.  

Neben der Information an alle Mitglieder des Tierschutzvereines und alle interessierten Gäste des jährlichen Tierheimfestes, möchten wir die Gelegenheit nutzen einen Aufruf zu
starten:
Wir brauchen derzeit wirklich jede sich uns bietende helfende Hand und das ist losgelöst von
der Zeit, die Sie zur Verfügung stellen können:
-  Gehen Sie gerne spazieren? Einer unserer Hunde würde Sie gerne begleiten. Natürlich sind Sie frei in der Wochentagswahl.
-  Haben Sie regelmäßig tagsüber Zeit und würden Sie sich gerne eigenverantwortlich um die Hundestelle kümmern, gerne auch an auserwählten Tagen?
-  Besitzen Sie handwerkliches Geschick? Wir haben genug kleinere und größere Aufgaben rund um das Gebäude und Gelände zu vergeben.
-  Sind Sie lieber hauswirtschaftlich tätig? Auch hier haben wir diverse Reinigungsaufgaben, die gerne eigenverantwortlich ausgeführt werden dürfen.
Natürlich sind dies „nur“ die derzeit dringlichsten Ausgaben, die sichergestellt sein müssen, um den reibungsfreien Ablauf in unserem Tierheim zu gewährleisten. Auf Nachfrage binden wir Sie gerne auch in weitere Aufgaben ein.  
Haben Sie keine Zeit, aber die finanziellen Möglichkeiten zu einer Unterstützung? Auch finanzielle Hilfe benötigen wir jederzeit, u.a. auch um festangestellte Mitarbeiter beschäftigen und somit eine Verbindlichkeit im Tagesablauf sicherstellen zu können.    
Möchten sie mit uns in Kontakt treten? Gerne! Tel: 06033-5538 oder E-Mail: team@tierheim-butzbach.de

Wir bedanken uns schon heute für ihre Aufmerksamkeit den Tieren und uns gegenüber,
Ihre Martina Löhwing


Werbebanner-Tierschutz-Shop

Geldspende anläßlich 70. Geburtstag

Kürzlich feierte Joachim Camrath aus Waldsolms  seinen 70. Geburtstag mit vielen Gästen in der Gartenwelt am Hausener Weg in Butzbach. Statt Geschenke bat der Gastgeber um Spenden für das Tierheim Butzbach.
In stimmungsvoller sommerlicher Atmosphäre zeigten sich die Gäste spendabel und fütterten die aufgestellte Sammelbox mit vielen Geldscheinen.
Der gespendete Betrag von 705,00 Euro nahm die 1. Vorsitzende des Tierschutzvereins Butzbach und Umgebung e.V., Martina Löhwing, mit großer Freude entgegen. Das Geld soll den momentan rund 200 Tierheimbewohnern zugute kommen.


Butzbacher Zeitung vom 05.06.2014


Artikel Butzbacher Zeitung vom 09.04.14


Waldohreule musste befreit werden


Danksagung für einen tierischen Weihnachtsbaum

Ein tierischer Weihnachtsbaum mit viel Herz stand vom 01. - 24.12.2013 bei Fressnapf, Butzbach. Dieser schöne Baum hatte außergewöhnliche Kugeln. Auf jeder Kugel befand sich ein Tierwunsch mit Bild. Wir sagen allen hierfür ein ganz herzliches Dankeschön für die zahlreichen Erfüllungen der Tierwünsche. Durch die edlen Spender haben unsere Tiere ein schönes Weihnachtsfest erlebt und erfreuen sich an Ihren Geschenken. Ein lieber Tiergruß mit großem Dank an Fressnapf, der diese Aktion ins Leben gerufen hat.

Ihre Martina Löhwing
1. Vorsitzende


Comedy-Überraschung im Butzbacher Tierheim

Per Klick vergrößern.

Gute Seele des Tierheims wurde 65

Per Klick vergrößern.

Cindy überrascht das Tierheim Butzbach

In ihrer neuen Sat1 Show "Bezaubernde Cindy" erfüllt Cindy aus Marzahn Wünsche. Die zweite Folge hat sie so auch ins Tierheim Butzbach geführt. Und außer Futtervorräten für die zahlreichen Tierheimbewohner hatte sie noch weitere tolle Überraschungen im Gepäck.

Hier die Aufzeichung der Show: http://www.sat1.de/tv/bezaubernde-cindy-jetzt-werden-wuensche-wahr


Butzbacher Zeitung berichtet über das Tierheimfest


Ein Fest für Tiere

War das nicht ein herrliches Wetter in dem Jahr, nicht wie letztes, als wir fast gegrillt wurden? Es war warm, die Sonne schien, aber es hielt sich in Grenzen mit den Temperaturen. Essen war für die Menschen wieder gut, jeder schwärmte davon. Einige Hunde
fanden es auch klasse, gab vegetarisches Essen. Mäusebraten oder Hühnchen, vielleicht auch Fisch oder ein paar geröstete Fliegen hätte ich  bevorzugt, ist aber kein Katzenfest, ist ein Tierheimfest, dass für uns Tiere gemacht wird, deshalb gibt es kein Fleisch.
Die Hunde, die mit ihren Herrchen und Frauchen gekommen sind, hatten ihren Spass  beim Hunderennen. Wenn ich das richtig gezählt habe, sind 20 Hunde mitgelaufen. Waren mehr als sonst, hat Martina gesagt und die muss es ja wissen.  Puh, waren die schnell, die hätten jede Katze über den Haufen gerannt. Was ein Glück war ich bei Frauchen.  Klar habe ich bei meinen Freunden nachgesehen, wer noch da ist, wer vermittelt und was neu da ist. Mir fiel eine Mutter mit ihren Kitten auf, die noch ganz klein waren. Mittlerweile müssen die schon aus dem Gröbsten sein.  Die hellen Schwestern, die so scheu sind, die will auch keiner.  Kinder, also die Kleinen von den Menschen, hatten beim Schminken auch wieder viel Spass gehabt. Dann die Männer und Frauen mit den komischen Autos, die kein Dach haben und nur drei Räder, waren auch wieder da. Was hatten alle einen Spass mit denen mitzufahren, die kommen jedes Jahr und es ist immer wieder toll, wenn die da sind. In der einen Halle war ein Flohmarkt mit vielen schönen Sachen.  Kaffee und Kuchen gab es auch wieder reichlich, der jedes Jahr von den Damen gebacken und gespendet wird. Einen Stand mit selbstgebastelten Sachen gab es und einen mit Hundespielzeug. Auch ein Infostand über Wildtiere, die gehören schliesslich auch zu denen, die man beschützen muss. Getränke gab es auch, wie üblich alles für das Tierheim und in der Küche wurde fleissig von den Händen der Helfer gespült, abgetrocknet und wieder in den Umlauf gebracht. Die vielen fleissigen Hände, die sich an dem Tag um alles kümmern, dann noch sich um uns alle kümmern, die kann ich zwar nicht alle namentlich erwähnen, aber ohne euch alle, wäre das Fest nicht das geworden, was es war, rundum gelungen.  Bei den Kleintieren gibt es den einen oder anderen Neuzugang, der erst mal lernen muss, was ein Kleintier alles machen kann, wenn es eine normale Umgebung bekommt.  Selbstverständlich warten alle auf ein tolles Zuhause, ob das nun Hunde oder wir Katzen sind, jeder will ein Zuhause haben.  Hey, Leute, auch wenn das Sommerfest schon etwas länger her ist, kommt doch mal vorbei und guckt nach, wer zu euch passt, da sind sicher Kumpels, ob die nun bellen oder schnurren, nur Gemüse knabbern oder gackern, die wollen nur wissen, es gibt Menschen, die sie so lieben, wie sie sind.
 Wenn ich ein Zuhause gefunden habe, dann soll das doch für die anderen auch möglich sein, kommt vorbei, guckt nach, es gibt viele, die im Heim zwar leben aber nicht so glücklich sind. Einige weinen, weil sie davon träumen, wieder Prinz oder Prinzessin zu sein, bei einem lieben Mensch zu wohnen und einfach einzigartig zu sein.  Das Sommerfest ist doch für uns, die im Heim leben und die die mal im Heim gelebt haben. Also Leute macht was, es sollte das ganze Jahr daran gedacht werden, dass es die Tiere im Heim gibt.

Eure Luna


Sparkasse Oberhessen - Gut für Vereine - gut für unsere Tiere

Wir sind mit dabei, beim Partnerprogramm der Sparkasse Oberhessen 2013. EUR 250,- spendet die Sparkasse für die Arbeit unseres Vereins. Hierfür danken wir sehr herzlich.


Für Boomer: Jugendliche spenden Taschengeld für Tierheimhund

Einen aktiven Beitrag zum Tierschutz leisten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10R2 der Mittelpunktschule Oberer Hüttenberg aus Pohl-Göns. Gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin, Ute Pfeffer, entschlossen sie sich, eine monatliche Patenschaft für den schwer vermittelbaren, 3jährigen Mischlingsrüden Boomer aus dem Tierheim in Butzbach zu übernehmen.
Hierfür spenden die Jugendlichen nun regelmäßig einen Teil ihres Taschengeldes. 50 Euro kamen so bisher schon für Boomer zusammen und wurden von der gesamten Klasse und ihrer Lehrerin im Tierheim übergeben. Bei einer anschließenden Besichtigung des Tierheims konnten sich die Schüler und Schülerinnen ein Bild von der Arbeit der Tierschützer machen und vor allem über „ihren“ vierbeinigen Schützling informieren.
„Nicht alle Hunde sind klein, niedlich und unkompliziert und rasch in ein neues Zu Hause zu vermitteln“, weiß die Vorsitzende des Butzbacher Tierschutzverein, Martina Löhwing, nur zu genau. „Viele Hunde und Katzen sind aufgrund ihrer Vorgeschichte oder erlittener Misshandlungen nur schwer in ein neues zu Hause zu vermitteln oder sogar unvermittelbar. Diese Dauerinsassen bedeuten für ein Tierheim immer auch einen größeren Kostenaufwand.“
So auch der schwer traumatisierte Boomer, der nun schon seit bald 2 Jahren im Tierheim auf ein neues hundeerfahrenes Herrchen und Frauchen wartet. „Da wir unsere Tierschutzarbeit fast ausschließlich über Spenden finanzieren, freuen wir uns umso mehr, wenn tierliebe Menschen eine Patenschaft für unsere Tiere übernehmen und so zu deren Unterhalt beitragen“, erklärt Martina Löhwing, die sich ganz besonders über das Engagement der Jugendlichen freut.


Ein herzliches Dankeschön an unsere Sponsoren

Wir möchten uns auch auf diesem Weg nochmal ganz herzlich bei unseren Sponsoren für die Tombola anläßlich unseres Tierheimfest am 15.09.2013 bedanken, dank Ihnen konnten wir dies erst ermöglich:

Toom Markt, Forsthaus, Eins-A, Herrenmode Berg, Leder Leibling, Body and Soul, Art of Beauty, Haltmeier, Restaurant Rossbrunnen, Susanne Wagner Kosmetik, Pizzeria La Piazza, Hairkiller, New Woman- New Man, Cafe Romana, Restaurant Salerno, Purzelbaum, Griechisches Schnellrestraunt, Sonnenstudio Speed Sun, Stadtcafe, Backerei Mack, Gartenwelt am Hausener Weg, American Fried Chicken, Chisu Mode, Rubinstein, Sunshine, Haljarunae Edelstein, Lotto Shop, Elektro Ruppel, Kino Butzbach, Blumenladen grün und bunt, Steffis Haarstübchen, Tierfutter und Tierzubehör Gernot Lützer und Fressnapf der uns auch bei den Preisen für das Hunderennen unterstützt hat.

Vielen vielen Dank für Ihre Unterstützung!


Die Amigos im Tierheim Butzbach

Große Freude, dass Volksmusik-Duo Amigos war Gast im Tierschutzverein Butzbach und Umgebung e.V.
Das tierliebe Duo besuchte unser Tierheim am 11. Juni 2013. Sie freundeten sich gleich mit unser Hühnergans Gretel an und übernahmen für sie die Patenschaft. Gretel und das Tierheim freuten sich sehr. Für uns ist dies eine grosse Ehre so ein bekanntes Volksmusik-Duo wie die Amigos hier bei uns begrüssen zu dürfen, so Martina Löhwing, 1. Vorsitzende. Die Amigos erhielten bereits diverse Goldene- und Platin-Schallplatten in Deutschland, Österreich und Schweiz und 2010 und 2012 die Krone der Volksmusik. Wir wünschen uns noch mehr prominente Unterstützung für unser Tierheim, denn es gibt nicht schöneres als den Dank in den Augen eines treuen Hundes, einer Katze oder eines Kaninchen zu sehen, so Martina Löhwing. Gretel sagt jetzt schon Danke zu den Amigos.

 

 

Fotos: Uwe Schwarz


Spende für das Tierheim Butzbach

Am 21.06. und 22.06.2013 fand das "Sommerfest 4 Hüpfburgspringen in den Kappesgärten in Münzenberg-Gambach" statt. Party Zeltverleih und Zubehör D. Imbescheid und Entspannungsoase Willaschek aus Münzenberg spendeten den Erlös aus dem Verkauf von Getränke, Kaffee- und Kuchenverkauf, sowie Zuckerwatte von 250,00 Euro an den Tierschutzverein Butzbach und Umgebung e.V.
Wir sagen herzlichen Dank für die Spende, die unseren Tieren zugute kommt.

Bailey, ein Australien Shephard, den Frau Willaschek hier an der Leine hat, sucht dringend ein neues Zuhause. Mehr zu Bailey.

Von links nach rechts Dirk Imbescheid (Party Zeltverleih), Claudia Ebert (Tierschutzverein Butzbach und Umg. e.V.) Diana Willaschek (Entspannungsoase Willaschek).